Urlaub an der Costa del Azahar

Costa del Azahar Urlaub - Entdecken Sie die unentdeckte Perle des Mittelmeers

Costa del Azahar Karte Valencia Vinaros Benicarlo Peñiscola Provinz Castello Islas Columbretes

Die Costa del Azahar - zu Deutsch "Orangenblüten"-Küste - erstreckt sich auf einer Länge von nahezu 120 Kilometern und hält für jeden Urlaubs- und Freizeitwunsch nahezu jedes entsprechende Angebot bereit.

Mit einem ganzjährig sehr milden Klima ist es außerdem nicht nur möglich diesen Küstenabschnitt - zwischen Barcelona und Valencia gelegen - im Sommer, sondern auch zu jeder anderen Jahreszeit zu bereisen.

Hier kommen Wassersportler, Angler oder Offroadliebhaber aber auch jene, die beim Golfspielen oder einfach beim Nichts tun Entspannung suchen, voll auf ihre Kosten.

Urlaub für alle
Die Costa del Azahar hat so Einiges zu bieten - sowohl für den Strände und Sonne lieben den Reisenden, als auch für den Wanderer und Ausflügler, der lieber das Hinterland erkunden möchte. Besonders hervorgehoben werden, muss hier das wunderschön gelegene Fischerdörfchen Peñiscola, dass - das wissen die Wenigsten - die meistbesuchte Sehenswürdigkeit nach der Alhambra in Spanien ist.

Wer beschließt mit Familie und Kindern oder zu Zweit für einige Tage oder Wochen zur Ruhe zu kommen, kann dies in Hotels, Ferienwohnungen oder Ferienhäusern jeder Preisklasse und Lage tun. Hat man außerdem noch einen Hund als tierischen Reisebegleiter dabei, stellt man erfreulicherweise fest, dass Tiere sich nicht nur ebenfalls hier wohlfühlen, sondern auch gern gesehene Gäste sind.

Küste und Hinterland für jeden Geschmack

Neben Peñiscola verdienen aber auch Vinaròs und Benicarló besondere Erwähnung, die mit ihren nicht unbedeutenden Fischereihafen ein ideales Tagesausflugsziel sind und einen Vorgeschmack für den kulinarischen Reichtum dieser Region bieten.

Von hier aus lässt sich ebenfalls ein zur Costa del Azahar gehörendes Naturschutzgebiet ansteuern: Die Isles Columbretes, eine kleine Inselgruppe, die sich nahezu 40 Kilometer vor der Küste befindet und ein beliebtes Ziel für Taucher und Naturliebhaber ist.

Wer seinen Weg allerdings auf eigenen Füßen und nicht auf wankenden Bootsplanken gehen will, wird nur wenige Kilometer weiter im Hinterland fündig: Die Sierra d'Irta - ein karger und in vielen Teilen nahezu unerschlossener Gebirgszug, wartet darauf, von Wanderern und Tagesausflüglern erkundet zu werden.

Peñiscola
Stadt „im Meer", eine der am meisten besuchte Sehenswürdigkeit, nach Alhambra, in Spanien. Kleine versteckte feinsandige Strände. Sonnentanken, Baden, wandern im Naturschutzgebiet Sierra de Irta.

Hauptsaison: Offroadtouren mit Jeep, Quad, Motorroller oder Fahrrad.

In Valencia sollten Sie unbedingt die Ciutat de les Arts y Ciencies besuchen - ein recht futuristisches Projekt mit Wissenschaftsmuseum und Wasserpark.

 

Sportarten:
- Golf
- Wassersport
- Angeln